Auf den Spuren von Goethe und Schiller - unsere Abiklasse (WO1) auf Studienfahrt in Weimar

67cfe2c3-3c28-42fa-afd7-12794076761_20181004-154924_1 Auf den Spuren von Goethe und Schiller - die WO 1 in Weimar

Am 19.07.2018 war es soweit! Wir, die Klasse im ersten Jahr der zweijährigen Wirtschaftsoberschule,  die im nächsten Jahr die Abiturprüfung ablegen wird, fuhren um 7.00 Uhr morgens von Pforzheim mit dem ICE nach Weimar. Fünf lange Stunden dauerte die Fahrt bis wir endlich ankamen.

Nach einem kleinen Spaziergang vom Bahnhof in Richtung A&O Hostel und der kurzen Verschnaufpause, widmeten wir uns unserem ersten Programmpunkt – dem Wohnhaus Friedrich Schillers. Hierbei wurden uns viele Einblicke der damalige Zeit von Dichtern und Denkern gewährt. Die Führung wurde von einer sehr netten und kompetenten Dame geleitet, die zu diesem Zeitpunkt, wie auch am nächsten Tag, für Fragen jeglicher Art zur Verfügung stand.

Nach dem ca. einstündigen Rundgang waren sich dann alle einig, dass sie nun nur noch eines wollten und das war essen! Wir erkundigten uns bei Anwohnern nach einem passenden Restaurant und fanden uns somit in einer nahegelegenen Pizzeria ein.

Danach teilte sich die Gruppe. Die einen wollten selbstständig die Stadt erkunden, andere gingen in eine Cocktailbar, namens Cascada, am Goetheplatz.

Nach einem entspannten Abend trafen sich alle in der Unterkunft wieder und ließen die vielen Eindrücke revue passieren.

Am nächsten Tag wurde es relativ früh ernst. Wir besichtigten zuerst Johann Wolfgang von Goethes Wohnhaus, eine von dreierlei Anlaufstellen an jenem Tag. Sehr beeindruckend war hierbei die Größe seines Anwesens, inklusive des Gartens, was zur damaligen Zeit nicht unbedingt selbstverständlich war. Interessant zu sehen war, in welchen Räumlichkeiten und unter welchen Gegebenheiten er seine berühmten Werke, wie beispielsweise sein letztes Werk, Faust 2, geschrieben hat.

Nach dieser ansehnlichen Führung ging es dann zur Bibliothek der Herzogin Anna Amalia. Diese überzeugte aufgrund ihres großen Angebotes an vielfältiger und hochwertiger Literatur. Auch der riesige Lesesaal beeindruckte durch die vielerlei Kunstwerke und der schönen Raumgestaltung in weiß und gold.

Schlussendlich besuchten wir noch Goethes Gartenhaus, welches sehr ansehnlich im Park an der Ilm zu Weimar präsent ist. Auch bei dieser Sehenswürdigkeit handelt es sich um eine Wohn- und Arbeitsstätte Goethes. Dieses gehört seit 1998 zum UNESCO – Weltkulturerbe.

Bekannte Gedichte wie „An den Mond", „Rastlose Liebe" und „Jägers Abendlied" entstanden hier.

Am Abend fuhren wir dann mit unseren vielen Eindrücken wieder nach Hause und fühlten uns hinsichtlich der zwei Tage sichtlich bereichert.

Anfangs doch etwas skeptisch, war die Klasse doch einheitlich der Meinung, dass sich die Studienfahrt nach Weimar mehr als gelohnt hat!

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren betreuenden Lehrkräften Frau Anja Peters und Frau Stefanie Wolfinger. Ohne sie und ihre Organisation wäre die Klassenfahrt so nicht zustande gekommen!

Tamara Freitag (WO2)




Goethes Gartenhaus

Kontakt - Sekretariat

Brigida Löchner
Telefon 07231 39-27 41
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Susanne Schaffhauser
Telefon 07231 39-27 41
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michaela Delcourt
Telefon 07231 39-27 41
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Celin Haußer
Telefon 07231 39-27 41
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt - Berufskolleg

StD Michael Marischler
Tel.: 07231 39-1014
Fax: 07231 39-1683

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang
×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen