Skip to main content

Aktuelle Meldungen

Infektionsschutz in Raucherzonen

In Raucherzonen herrscht ein erhöhtes Infektionsrisiko. Eine Kennzeichnung der Standplätze hilft dabei, den nötigen Abstand einzuhalten.

Beim Rauchen wird keine Maske getragen, es ist den Lehrkräften auch nicht möglich, die Trennung der Klassen zu kontrollieren. Umso wichtiger ist das Einhalten eines Abstandes von mindestens 1,5 m, um das Infektionsrisiko zu verringern. Seit Anfang Oktober sind die Raucherzonen der Schule zu diesem Zweck mit Kreisen auf dem Boden markiert.