AVdual

Ziele

Für Schülerinnen und Schüler, die dem Bildungsgang ohne Hauptschulabschluss beitreten, steht der Erwerb eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstandes und die Vorbereitung auf eine Berufsausbildung sowie das Finden eines Ausbildungsplatzes im Vordergrund. Alternativ ist bei erfolgreicher Abschlussprüfung (Hauptschulabschluss) im anschließenden Schuljahr ein Wechsel in die Zweijährige Berufsfachschule (Wirtschaftsschule) möglich.

Schülerinnen und Schüler, die bei Schuleintritt bereits über einen Hauptschulabschluss verfügen, können direkt die Zweijährige Berufsfachschule besuchen. Hier kann innerhalb von zwei Jahren die Fachschulreife (Mittlere Reife) erworben werden. Nähere Infos erhalten Sie hier.

Voraussetzungen

  • Die allgemeine Schulpflicht ist erfüllt.
  • Der Schüler / die Schülerin ist jünger als 21 Jahre.

Aufnahmeverfahren

Folgende Anmeldeunterlagen sind erforderlich:

  • vollständig ausgefülltes, bei unter 18jährigen Bewerbern von den Eltern unterschriebenes, Anmeldeformular
  • lückenloser tabellarischer Lebenslauf
  • beglaubigte Fotokopie des Halbjahreszeugnisses oder (falls in diesem Schuljahr keine Schule besucht wird) des letzten Abschluss- oder Jahreszeugnisses
  • Das Abschluss- oder Jahreszeugnis des aktuellen Schuljahres muss (ebenfalls in beglaubigter Form) bis spätestens 28.07.2021 nachgereicht werden.

Nach Eingang der vollständigen Anmeldeunterlagen erhalten Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2021/22 noch berufsschulpflichtig sein werden, eine schriftliche endgültige Zusage. Diese muss vom Bewerber innerhalb von vier Wochen bestätigt werden. Im kommenden Schuljahr nicht mehr berufsschulpflichtige Bewerber werden zunächst auf die Warteliste gesetzt. Am Ende des Schuljahres werden freie Plätze mit diesen Bewerbern aufgefüllt. Eine schriftliche Zusage geht den Bewerberinnen und Bewerbern im Laufe der ersten Augusttage zu. Die Annahme des Schulplatzes muss durch die Bewerberin oder den Bewerber (bei Minderjährigen durch die Eltern) bis zum 03.09.2021 bestätigt werden.

Dauer

Das AVdual dauert ein Schuljahr.

Abschlüsse

Es können zwei unterschiedliche Abschlüsse erworben werden:

AVdual-Abschluss

  • Berufsbezogene (kaufmännische) Prüfung (schriftlich, praktisch und mündlich)

Hauptschulabschluss

  • Berufsbezogene (kaufmännische) Prüfung (schriftlich, praktisch und mündlich)
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Englisch

Inhaltliche Besonderheiten des Bildungsganges an der LES

Profil

  • kaufmännische Grundbildung im Unterrichtsfach Betriebswirtschaftslehre
  • Umsetzung der Inhalte überwiegend in Lernfeldprojekten

Individuelle Förderung

  • selbstgesteuertes Lernen in offenen Lernzeiten (fünf Unterrichtsstunden pro Woche)
  • intensive Lernbegleitung durch regelmäßige, individuelle Lernberatungsgespräche
  • Unterricht und Klassenarbeiten auf unterschiedlichen Niveaustufen
  • Stützunterricht zur Verbesserung der deutschen Sprache (zwei Unterrichtsstunden pro Woche)

Praktika

  • zwei zweiwöchige Betriebspraktika während der Schulzeit
  • bei Angebot eines Ausbildungsplatzes nach dem Praktikum ist ein sofortiger Übergang in eine betriebliche Ausbildung möglich
  • Hilfe bei der Vermittlung eines Praktikumsplatzes durch einen AVdual-Begleiter

Rahmenbedingungen

  • persönliche Schrankfächer für jede Schülerin und jeden Schüler
  • Hausaufgaben aufgrund des Ganztagskonzeptes nur im Ausnahmefall